shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

1. Herren | 4:0 Erfolg zum Ligastart

Mit einem 4:0 beim Habenhauser FV geht unser Team in die neue Bremen Liga Saison 2016 / 2017 

Die ersten beiden Pflichtspiele konnte unser Team im Bremer Landespokal erfolgreich bestreiten. Nun wartete zum ersten Spieltag der neuen Bremen Liga Saison der 8. Platzierte der vergangenen Saison – Habenhauser FV.

Zum Spiel: 

Es ging von Beginn an in eine Richtung. Der Medienbeauftragte ist kaum mit der Bekanntgabe des Anpfiffs fertig gewesen (via Facebook), da erkämpften sich unsere Jungs direkt den Ball vom anstoßenden Gastgeber und zwangen diesen somit direkt in die Defensivarbeit. Nach einige Möglichkeiten in den Anfangsminuten ist es dann Frithjof Rathjen (20) gewesen, der unsere BSVer mit dem 1:0 in Führung brachte. Florent Aziri trat einen Eckball in den Strafraum der Gastgeber, der Ball wurde verlängert und Frithjof stand genau richtig um einzuköpfen (8.). Bis zum zweiten Treffer vergingen gut 15 Minuten. Unser Kapitän Nils Laabs (26) spielte einen schönen Doppelpass mit Andre Waldau, der übrigens seit seiner Verletzung gegen Eintracht Frankfurt erstmal 90 Minuten in einem Pflichtspiel bestritt, und schob zum 2:0 ein (23.). Florent Aziri (28) selbst sorgte dann für einen sehr sehenswerten Treffer. In der 35. Spielminute trat Florent zu einem Freistoß an. Aus gut 28 Metern von der rechten Seite trat er das Arbeitsgerät in Richtung HFV-Strafraum. Die Kugel flog über die Köpfe aller beteiligten und landete zum 3:0 in den gegnerischen Maschen. Es dauerte kaum 60 Sekunden bis zum 4:0! Nach dem Anstoß der Gastgeber erkämpften sich unsere Jungs den Ball, der Ball kam auf der rechten Seite bei Frithjof Rathjen an, der wiederum den Ball scharf in den 16er schiebt – ein gegnerischer Verteidiger versuchte per Grätsche den Ball zu klären, schob jenen allerdings in den eigenen Kasten. Somit ging es, auch in der Höhe verdientem, 4:0 in die Pause.

Halbzeit zwei:

Die zweite Halbzeit ist kurz geschrieben. Die Habenhauser stellten sich mit allem was sie hatten in die eigene Hälfte und lauerten auf Konter. Unsere Jungs fanden keine probaten Mittel dieses Bollwerk auseinander zu reißen – und wenn wir doch vor dem HFV-Kasten auftauchten, konnte man die Gelegenheit nicht konzentriert zu Ende spielen. Malte Seemann, der heute unseren Kasten hütete, ist komplett Arbeitslos geblieben. Ansonsten ist die zweite Halbzeit von vielen Nicklicheiten geprägt gewesen und am Spielstand wurde auch nichts mehr geändert.

Somit teilt sich unser Bremer SV den ersten Tabellenplatz mit dem Blumenthaler SV, die ebenfalls mit einem 0:4 bei der dritten Mannschaft des SV Werder Bremen siegen konnten.

Am kommenden Freitag, dem 12.08. (19:00 Uhr Anpfiff) dürfen wir dann zum ersten Heimspiel der Saison den Leher TS im Stadion am Panzenberg begrüßen.

Startelf: Seemann | Rathjen, Kwiatkowski, Nukic, Kmiec | O. Laabs, Waldau, Aziri, Jabateh, Rockahr | N. Laabs

Wechsel: Sebastian Kurkiewicz (11) für Vafing Jabateh (21) | Tim Rieckhof (15) & Philipp Schiller (18) für Sebastian Kmiec (6) und Florent Aziri (28)

Tore: 0:1 – Rathjen (8.) | 0:2 – N. Laabs (23.) | 0:3 – Aziri (35.) | 0:4 – Eigentor (36.)

Karten: Gelbe Karten: N. Laabs (31.) | Kurkiewicz (75.) | O. Laabs (80.)