shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

1. Herren | 4:1 Erfolg im Westderby

“Rocky” trifft doppelt 

Der VfL 07 kam als Tebellenvierter an den Panzenberg – somit ist das Westderby zum ersten Mal seit langer Zeit ein richtiges Spitzenspiel gewesen – auf dem Papier.

Zum Spiel: 

Die ersten zehn Minuten der Partie gehörten wohl zum obligatorischen Abtasten. Die Findorffer versuchten in den Anfangsminuten ein wenig Druck aufzubauen – doch richtig gefährlich wurde die Gäste nicht wirklich. So dauerte es ein wenig bis wir endlich ein Fußballspiel zu sehen bekamen. In der 14. Minute kam der erste gefährliche Torschuss zustande. Philipp Rockahr wuselte sich im Strafraum durch und zog ab – doch ein VfL-Verteidiger konnte den Ball zur Ecke klären. In der 16. Spielminute durften wir dann das 1:0 bejubeln. Philipp Rockahr (23) bekam den Ball von Florent Aziri in die Gasse gespielt, fackelte nicht lange und verwandelte zur 1:0 Führung. Ab diesem Zeitpunkt baute unser Team immer mehr Druck auf und so dauert es “nur” sechs Minuten bis zum zweiten Treffer. In der 22. Spielminute fängt Nils Laabs (26) einen Rückpass der Findorffer ab – umkurvt den Goalie und schiebt zum 2:0 ein. Weitere Sehenswürdigkeiten gab es bis zur 45. Minute nicht mehr. Nils Husmann vom VfL 07 knallte den Ball noch mal an unsere Latte – Halbzeit

Halbzeit zwei:

Die Gäste kamen sehr viel Motivierter aus der Kabine. So gehörte die erst sehr gute Möglichkeit den Findorffern. Der Gäste Stürmer traf zwar, wurde allerdings aufgrund einer Abseitsposition zurück gepfiffen. Von unseren Jungs kam dagegen nicht viel und so dauerte es eine gewisse Zeit bis wir wieder “anständig” ins Spiel gefunden haben. In der 67. Minute ist es dann Florent Aziri (28) gewesen, der auf 3:0 erhöhte. Nach einer Flanke kam der Ball bei Florent an, der aus der Drehung direkt verwandelte. Den Schlußpunkt setzte dann erneut Philipp Rockahr (23). In der 76. Minute erzielte “Rocky” nach feinem Zuspiel von Nils Laabs seinen zweiten Treffer. Die Gäste erzielten zwar noch in der 84. den 4:1 Anschlußtreffer, doch so richtig gefährlich wurde es nicht mehr für unseren BSV.

Am kommenden Freitag tritt unser Bremer SV dann beim FC Oberneuland an. Anpfiff ist dann um 19:30 am Vinnenweg

Startelf: Ahlers-Ceglarek | Waldau, Nukic, Kwiatkowski, Buduar, O. Laabs, Kotiukov, Aziri, Rockahr, N. Laabs, Faouzi

Wechsel: Alexander Arnhold (17) für Elmehdi Faouzi (14) – 62. Minute | Christian Schwarz (4) für Youness Buduar (26) – 71. Minute | Kerem Sahan (18) für Iurii Kotiukov (7) – 79. Minute

Tore: 1:0 – Rockahr (16.) | 2:0 – N. Laabs (22.) | 3:0 – Aziri (67.) | 4:0 – Rockahr (76.) | 4:1 – Kök (84.)

Karten: –