shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

1. Herren | Drei Treffer für die Meisterschaft

Mats Kaiser leitet den Sieg ein | Jabateh mit Doppelpack

Der Blumenthaler SV siegt zwar im Heimspiel gegen den SV Grohn mit 2:1, doch wir esc_sieg_3-0 Kopiebenötigten vor dem heutigen Nachholspiel lediglich einen Punkt um die dritte Meisterschaft in Folge perfekt zu machen.

Zum Spiel

Es sollte ein Geduldspiel werden. Von der ersten Minute an hatten unsere Jungs einen wesentlich größeren Anteil am Spiel, doch der Gastgeber trat mit einer sehr kompakt stehenden Defensive an. Die Ausrichtung des ESC führte dazu, dass sich für unseren BSV kaum bis keine Tormöglichkeit ergaben. Und wenn man zur einer “halben” Torchance kam, wurde diese nicht konsequent genug genutzt oder ein gegnerisches Bein kam dazwischen. So ging es mit einem 0:0 Remis in die Pause.

Die zweiten 45 Minuten begannen ähnlich wie die ersten. Doch von Minute zu Minute wurde der Gastgeber immer müder, da unsere Jungs nicht mehr versuchten die Brechstange auszupacken, sondern Ball und Gegner souverän laufen ließ. Es dauerte bis zur 54. Minute um den ersten Treffer des Tages bejubeln zu dürfen. Mats Kaiser (14) kam an den Ball. Da sich keine freien Räume bildeten, knallte Mats das Arbeitsgerät einfach mal aus ca. 18 Metern auf den gegnerischen Kasten. Der Ball wurde noch leicht abgefälscht und landete in den Maschen des ESC. Unsere Jungs spielten munter weiter auf das Gehäuse der Geestemünder zu und so konnten wir in der 70. Minute den zweiten Treffer des Tages bejubeln. Nach einem Freistoß von Mert Bicakci landete der Ball bei Vafing Jabateh (21), der den Ball humorlos ins Netz zimmerte. Der schönste Treffer fiel sicherlich in der 81. Spielminute. Wieder ist es Vafing Jabateh (21) gewesen, der sich mit Gökhan Aktas sehr schön durch die ESC-Abwehr kombinierte und zum verdienten dritten Treffer einnetzte. Mit dem Abpfiff des Schiedsrichter war die Erleichterung sehr gut spürbar! “Endlich” … so hieß es aus den eigenen Reihen.

Endstand: ESC Geestemünde – Bremer SV 0:3

Am kommenden Sonntag wird es nach dem letzten Heimspiel gegen den FC Union 60 eine kleine Meisterschaftsfeier geben. Danach gilt es seinen Fokus erstmal auf das Pokalfinale und anschließend auf die Relegationsspiele zu legen.

Die weiteren Spiele unseres Bremer SV im Überblick: 

gegen den FC Union 60 (22.05. /15:00) | Pokalfinale gegen den Blumenthaler SV (28.05. / 14:30) | gegen 1. FC Germania Egestorf-Langreder (01.06. / 19:30 / Panzenberg) | gegen Altonaer FC (04.06. / 15:00 / neutral) | beim SV Eichede (07.06. / 19:30 / in Eichede)

Tore:

0:1 (54.) – Mats Kaiser | 0:2 & 0:3 (70. & 81.) – Vafing Jabateh

Karten:

Nichts dabei

Wechsel:

59. Minute: Sebastian Kurkiewicz (11) für Christian Schwarz (4)

65. Minute: Maciej Kwiatkowski (3) für Ole Laabs (19)

73. Minute: Frithjof Rathjen (20) für Mats Kaiser (14)