shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

1. Herren | Meisterschaft und vier Finals

1herren_hattrick_meister KopieMeisterschaftsfeier folgt nach dem letzten Heimspiel gegen den FC Union 60

Die Erleichterung nach dem gewonnen Spiel beim ESC Geestemünde (3:0) war groß! “Endlich” hieß es aus den eigenen Reihen in Bezug auf die dritte Meisterschaft in Folge. Mats Kaiser (54.) sowie zweimal Vafing Jabateh (70. & 81.) tüteten den Auswärtssieg ein.

Nun folgen vier weitere Finals.

Zum einen am 28.05. in Obervieland! Dort treffen wir um 14:30 Uhr auf den Blumenthaler SV! Eben jenen Blumenthaler SV, Plakat_2016_END (1)der uns das Leben in dieser Bremen Liga Saison so schwer wie nur irgend möglich machte. Unsere Bilanz gegen die Kicker vom Burgwall in dieser Saison ist eher bescheiden. Einem Remis im Burgwallstadion (2:2) folgte eine Niederlage im heimischen Stadion am Panzenberg (1:3). Das große Finale um den Einzug in den DFB-Pokal ist die dritte Begegnung innerhalb von vier Wochen und wir wünschen uns natürlich, dass wir den dritten Pokalerfolg in Folge feiern dürfen und somit den “Double-Hattrick” vollenden können.

28.05.2016 | 14:30 Uhr | Stadion Obervieland

Am 01.06. geht es in unserem Stadion am Panzenberg dann direkt mit der Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord weiter. Denn dann dürfen wir ab 19:30 Uhr den Vize-Meister der Niedersächsischen Oberliga, den 1. FC Germania Egestorf-Langreder begrüßen. Die Niedersachsen konnten aus bisher 29 Begegnungen 53 Punkte, bei einem Torverhältnis von 62:35, einfahren. Rein theoretisch könnte der 1. FC noch den zweiten Rang verlieren, dafür müssten sie aber in ihre letzten Begegnung beim VfL Oldenburg verlieren und parallel dazu müsste der  SSV Jedeloh bei der zweiten des VfL Osnabrück mit mindestens 19:0 gewinnen, was eher unwahrscheinlich sein dürfte. Zudem tritt der Gast aus Egestorf am 28.05. noch im Finale des Niedersachsen-Pokals an. Dort treffen sie auf den Regionalligisten SpVgg Drochtersen-Assel.

01.06.2016 | 19:30 Uhr | Stadion am Panzenberg

Am 04.06. geht es auf neutralem Platz gegen den Altonaer FC weiter. Der Hamburgeraufstiegsrunde Kopie Traditionsverein belegt derzeit, bei noch einem ausstehenden Spiel, den 6. Tabellenplatz der Hamburger Oberliga. Aus 33 Begegnungen konnten die Hamburger bisher 57 Punkte bei einem Torverhältnis von 65:38 einfahren. Für Altona ist selbst der 4. Tabellenplatz theoretisch noch machbar, dafür müssten sie aber auswärts beim SV Curslack-Neuengamme siegen und darauf hoffen,  dass sowohl Buchholz als auch Süderelbe ihre Begegnungen nicht gewinnen.

04.06.2016 | 15:00 Uhr | Kehdinger Stadion (Drochtersen)

Die letzte Begegnung findet am 07.06. in Steinburg statt. Dort treffen wir auf den Meister der Schleswig-Holstein-Liga, dem SV Eichede. Eichede hat zwar noch ein Spiel vor der Brust, doch bei einem 5-Punkte-Polster auf den Tabellenzweiten ist die Meisterschaft bereits in trockenen Tüchern. Bei bisher 33 absolvierten Partien konnte der SVE 78 Punkte einfahren. Dabei können die Scheswig-Holsteiner ein Torverhältnis von 89:31 aufweisen.

07.06.2016 | 19:30 Uhr | Ernst-Wagener-Stadion (Steinburg)

Da kommt ein hartes Stück Arbeit auf uns zu in den kommenden Wochen. Hiermit rufen wir alle BSVer und Bremer dazu auf, unser Team in diesen entscheidenden Spielen zu Unterstützen. Unser Ziel ist es einen weiteren Bremer Vertreter überregional zu präsentieren und somit Bremen in der Fußball-Landkarte ein wenig “fetter” zu markieren!

Wir freuen uns auf eure Unterstützung!