shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

1. Herren | Pokalsieg und erneute DFB-Pokal Teilnahme

Das große Bremer Lotto-Pokal Finale wurde erstmal im Free-TV ausgestrahlt. Im Rahmen des “Finaltags der Amateure” konnte sich unser Bremer SV mit 3:0 gegen den Blumenthaler SV durchsetzen.

Einen besseren Finaltag hätte man sich nicht ausmalen können. Die Zuschauer strömten ins blum_sieg_3-0 KopieStadion, das Wetter spielte mit und die Spannung im Stadion ist deutlich Spürbar gewesen. Die Frage des Tages lautete: Schaffte es der Blumenthaler SV erneut unseren BSV zu ärgern? Kann sich unser Team revanchieren? Nach der Partie sind wir alle Schlauer gewesen.

Zum Spiel

Unsere in Rot-Weiß auflaufenden Jungs begannen das Spiel. Von Beginn an lies unser BSV den Ball in den eigenen Reihen laufen und versuchte eine Lücke in der kompakt stehenden Abwehr zu finden. Zwar fand unser Team die eine oder andere Lücke, doch was zählbares sprang nicht dabei rum. In der 33. Spielminute durften die Blau-Weißen Anhänger dann das erste Mal jubeln. Christian Ahlers-Ceglarek spielte einen langen Abschlag weit in die gegnerische Hälfte. Die Blumenthaler Defensive unterlief diesen Abschlag und so landete der Ball bei Florent Aziri, der den Ball versuchte über den Blumenthaler Goalie zu Lupfen. Der Abpraller landete dann bei Vafing Jabateh (21), der das Arbeitsgerät zum 1:0 ins leere Tor schob. Im direkten Gegenzug versuchten die Kicker vom Burgwall den Ausgleich zu erzielen, doch Christian konnte den Ball stark parieren und zum Eckball klären. Die folgende Ecke brachte den Blumenthalern nichts ein. Nach einigen Nicklichkeiten und einigen gelben Karten ging es dann mit einer 1:0 Führung in die Pause.

Die zweiten 45 Minuten begannen noch “lahmer” als die ersten. Die Blumenthaler stießen an und so begann ein 20-Minutiges Mittelfeldgeplänkel. Keines der beiden Teams konnte sich nur ansatzweise Tormöglichkeiten erspielen und so wurde es zwischenzeitlich ein sehr müder Kick. Nach 65 Minuten zogen unsere Jungs die Zügle wieder ein wenig an und so konnten wir in der 71. Spielminute den zweiten Treffer feiern. Youness Buduar setzt sich sehr stark auf der rechten Seite durch und flankt den Ball in die Mitte. Dort stand erneut Vafing Jabateh (21), der per Direktabnahme zum 2:0 traf. Ein sehr sehenswerter Treffer. In den Folgeminuten drückte unser Team weiter auf das gegnerische Tor. Die Blumenthaler sind an diesem Tag ungewöhnlich harmlos geblieben. Nach einigen weiteren Möglichkeiten gelang in der Nachspielzeit dem eingewechselten Gökhan Aktas (7) dann der dritte Treffer des Tages und so ging das Finale des Bremer Lotto-Pokals mit einem 3:0 an unseren Bremen SV.

Nicht nur Vafing Jabateh glänzte mit seinen beiden Treffern in diesem Finale. Auch Mats Kaiser (14) zeigte ein Bärenstarke Leistung und ist ein wesentlicher Bestandteil dieses Erfolges gewesen.

Die Auslosung zur ersten Runde des DFB-Pokals findet am 18. Juni Live in der ARD statt.

Am kommenden Mittwoch empfangen wir das im heimischen Stadion am Panzenberg den 1. FC Germania Egestorf/Langreder zum 1. Spieltag der Relegationsrunde in die Regionalliga Nord. Anpfiff ist um 19:30 Uhr!BSV_LOTTOPokalIMG_5544

Die weiteren Spiele unseres Bremer SV im Überblick: 

gegen 1. FC Germania Egestorf-Langreder (01.06. / 19:30 / Panzenberg) | gegen Altonaer FC (04.06. / 15:00 / neutral) | beim SV Eichede (07.06. / 19:30 / in Eichede)

Startelf:

C. Ahlers-Ceglarek | Sebastian Kmiec, Maciej Kwiatkowski, Denis Nukic, Frithjof Rathjen | Mats Kaiser , Ole Laabs, Dragan Muharemi | Florent Aziri, Vafing Jabateh, Sebastian Kurkiewicz

Wechsel:

58. Minute: Youness Buduar (26) für Dragan Muharemi (23)

75. Minute: Boris Koweschnikow (10) für Frithjof Rathjen (20)

83. Minute: Gökhan Aktas (7) für Florent Aziri (28)

Tore:

1:0 (33. Min) – Vafing Jabateh | 2:0 (71. Min) – Vafing Jabateh | 3:0 (90.+ Min) – Gökhan Aktas

Karten:

26. Min: Laabs, gelbe Karte