shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

A-Junioren | Im Eiltempo zur Spitze

Am Mittwoch, den 14. Oktober 2015, empfangen die A-Junioren des Bremer SV auf dem Kunstrasenplatz der Sportanlage am Hohweg das U19-Team des FC Huchting, ein Nachholspiel vom fünften Spieltag der Verbandsliga. Die A-Junioren bereiten dem Verein derzeit jede Menge Freude, denn der rasante Aufstieg der von Dorian Willms und Arne Schmidt trainierten Truppe ist äußerst beeindruckend.


U19_BSVFCH

(Linksklick aufs Bild vergrößert die Ansicht)

Rückblick, zwölf Monate in die Vergangenheit. Die A-Junioren des Bremer SV treten in Staffel A der U19-Kreisklasse an, Bremens dritter und damit niedrigster Spielklasse in dieser Altersgruppe. Acht Spiele waren in der Winterrunde hier zu absolvieren, und der BSV gewann sie alle mit einem beeindruckenden finalen Gesamt-Torverhältnis von 79:5. Als Meister stieg das Team in die Stadtliga auf, in der Sommerrunde musste sich die U19 insgesamt dreizehnmal ihren Gegnern stellen. Die Bilanz: elf Siege, ein Remis und nur eine einzige Niederlage. Die Folge: erneute Meisterschaft und der wohlverdiente Aufstieg in die Verbandsliga, Bremens höchster A-Junioren-Spielklasse.

Das Erreichen der Verbandsliga galt einst als das Minimalziel der ambitionierten Truppe, doch die bisherigen Ergebnisse der Winterrunde 2015/2016 zeigen deutlich, dass die Mannschaft noch lange nicht satt ist. Aus fünf Spielen holte man vier Siege und ein Unentschieden, die Tabellenführung blieb der Willms-Truppe nur versagt weil Tabellenführer BSC Hastedt bereits zwei Spiele mehr absolviert hat und daher dem BSV fünf Punkte voraus ist. Zusammen mit dem SC Weyhe ist der Bremer SV als einzige Mannschaften der 14 Teams starken Liga bisher ungeschlagen.

Da ist es kein Wunder dass unter vorgehaltener Hand bereits viele vom nächsten großen Ziel träumen: dem Aufstieg in die A-Junioren-Regionalliga Nord, Deutschlands zweithöchster U19-Spielklasse. Hier würden durchaus prominente Gegner auf den Bremer SV warten, wie beispielsweise der VfB Lübeck, der SV Meppen, der VfL Osnabrück oder der FC Eintracht Norderstedt. Trainer Willms will von solchen Träumereien jedoch (noch) nichts wissen: “Ich trete da immer lieber auf die Euphoriebremse, denn schließlich sind wir ‘nur’ ein Aufsteiger.” Klar, der Coach möchte den Druck von der Truppe nehmen, damit sie auch weiterhin so befreit aufspielen kann wie bisher.

Acht Spiele trennen den Bremer SV noch von der Aufstiegs-Relegationsrunde, die zur Verwirklichung dieses großen Traums noch im Weg stehen würde. Der erste Schritt in diese Richtung soll am Mittwochabend gegen den FC Huchting getan werden, derzeit Tabellenvorletzter ohne einen einzigen Punkt auf dem Konto. Über die Favoritenrolle dürfte es hier keine großen Diskussionen geben.

Ach ja, und dann gibt es da ja noch den Bremer A-Junioren-Landespokal. In der vergangenen Saison reichte es hier nur bis zur zweiten Runde, dort war dann nach einer 1:4-Niederlage gegen den SC Weyhe Schluss. In der aktuellen Spielzeit steht der BSV bereits in der dritten Runde, dort wartet am 6. Dezember der ATSV Sebaldsbrück, derzeit Tabellenzehnter der Verbandsliga, sieben Punkte hinter dem Bremer SV.


Winterrunden-Spieltermine der Bremer SV U19 :
14.10.2015 (19:15 Uhr): Bremer SV – FC Huchting (Verbandsliga, Nachholspiel vom 5. Spieltag)
17.10.2015 (14:00 Uhr): Bremer SV – OSC Bremerhaven (Verbandsliga, Spieltag 7)
25.10.2015 (11:30 Uhr): TV Eiche Horn – Bremer SV (Verbandsliga, Spieltag 8)
31.10.2015 (14:00 Uhr): Bremer SV – Blumenthaler SV II (Verbandsliga, Spieltag 9)
08.11.2015 (17:00 Uhr): Bremer SV – JFV Bremen (Verbandsliga, Spieltag 10)
14.11.2015 (14:30 Uhr): TuS Komet Arsten – Bremer SV (Verbandsliga, Spieltag 11)
21.11.2015 (13:00 Uhr): Bremer SV – FC Union 60 Bremen (Verbandsliga, Spieltag 12)
29.11.2015 (11:00 Uhr): VfL 07 Bremen – Bremer SV (Verbandsliga, Spieltag 13)
06.12.2015 (11:00 Uhr): ATSV Sebaldsbrück – Bremer SV (U19-Landespokal, Runde 3)

Leave a Reply